Unsere Stadt. Unsere Farben.

Nationalmannschaft // Dienstag, 07.02.2017

Angelique Kerber strahlt für WM 2017

Die 2017 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft (5. – 21. Mai 2017 in Köln und Paris) bekommt äußerst hochkarätige Unterstützung. Keine Geringere als Weltklasse-Tennisspielerin Angelique Kerber hat die Aufgabe einer offiziellen Botschafterin der 2017 IIHF WM übernommen. Franz Reindl, Präsident des Deutschen Eishockey Bundes (DEB) und des WM-Organisationskomitees, überreichte ihr persönlich die Ernennungsurkunde. Für das Erinnerungsfoto tauschte Angelique Kerber gleich einmal das Tennis-Racket gegen den Eishockey-Schläger.

Angelique Kerber zu ihrer neuen Rolle: „Auf dem Tennisplatz bin ich meist Einzelkämpferin. Gerade deshalb bewundere ich, wie im Mannschaftssport die eigene Leistung erst im perfekten Zusammenspiel richtig zur Geltung kommt und sich alle für den Erfolg des gesamten Teams zerreißen. Eishockey hat mich dabei schon immer besonders fasziniert, weil alles in atemberaubendem Tempo passiert. Für diesen Sport und ein tolles Ereignis wie die WM in Deutschland und Frankreich übernehme ich deshalb sehr gern die Aufgabe einer Botschafterin. Ich treffe in meinem Beruf viele Menschen und nutze gern die Gelegenheiten, auf die Eishockey-WM in Köln und Paris hinzuweisen. Wenn mein Turnierkalender es zulässt, will ich auf jeden Fall auch WM-Spiele besuchen“.

Franz Reindl äußerte sich begeistert von der neuen WM-Botschafterin: „Angelique Kerber hat sich mit herausragendem Tennis in die Herzen von Sportfans auf der ganzen Welt gespielt. Mit ihrer Hingabe für den Sport, ihrem unbändigen Leistungswillen, aber auch mit ihrer Fairness und dem Respekt für ihre Gegnerinnen ist sie ein Vorbild und steht für viele Werte, die auch das Eishockey verkörpert. Bei uns in der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft sind sowieso alle Fans von Angelique, spätestens, seit sie letztes Jahr bei der IIHF WM in Russland eine Videobotschaft in die Kabine gesendet hat. Das hat die Jungs extrem motiviert und schon da war klar, dass Angelique Kerber die ideale Botschafterin für unsere Heim-WM sein würde. Auf unsere entsprechende Bitte hat sie denn auch sofort zugesagt“.

In 2016, dem bislang erfolgreichsten Jahr ihrer Karriere seit ihrem Profidebüt im Jahre 2003, hat die 29-jährige Angelique Kerber die Australian Open, die US Open sowie eine olympische Silbermedaille für Deutschland in Rio de Janeiro gewonnen, stand in Wimbledon und beim WTA Masters im Finale, schloss das Jahr als Weltranglisten-Erste ab und wurde zu Deutschlands Sportlerin des Jahres gewählt. Aktuell nimmt Kerber auf der WTA-Weltrangliste den zweiten Platz ein. Ihre immense Beliebtheit bei Sportfans auf der ganzen Welt und weit über die Grenzen des Tennissports hinaus äußert sich u.a. in rund 830.000 Facebook-Abonnenten. Auf Twitter folgen Angelique Kerber fast 280.000 Menschen.

(Pressemitteilung des Deutschen Eishockey-Bundes)

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Clayton Beddoes (rechts, neben Torwarttrainer Fabian Dahlem) ist neuer italienischer Nationaltrainer. Foto: Bösl / kbumm.de

Fr, 29.09.2017 // Profis, Nationalmannschaft

"Ehrenvolle Aufgabe"

Clayton Beddoes im Interview ...

Brandon Buck (links) und Patrick McNeill spielten schon im Vorjahr für die kanadische Auswahl. Diesmal sind sie zur Olympia-Sichtung eingeladen. (Fotos: City Press)

Mi, 26.07.2017 // Profis

McNeill und Buck für Team Canada

Olympia-Sichtung in Sotschi ...

John Laliberte blickt auf sein Heimatland.

Fr, 05.05.2017 // Nationalmannschaft

WM-Serie: USA

ERC-Kapitän John Laliberte im Interview ...

Igor Hasko erläutert die Aussichten der Slowakei.

Do, 04.05.2017 // Nationalmannschaft

WM-Serie: Slowakei

Igor Hasko im Interview ...

conti

Anzeige