Unsere Stadt. Unsere Farben.

Profis // Mittwoch, 14.09.2016

Das Kapitänsteam steht fest

John Laliberte und Patrick Köppchen führen den ERC Ingolstadt als Kapitäne in die neue Saison. Während der Laliberte bei Heimspielen in der Saturn Arena das Amt ausübt, wird Köppchen auswärts das C auf der Brust tragen. Ihnen assistieren Brandon Buck (stets), Thomas Oppenheimer (auswärts) und Benedikt Kohl (zuhause).

Das neue Kapitänsteam ist das Ergebnis einer mannschaftsinternen Wahl, die unter den Vorschlägen von Tommy Samuelsson stattfand. "Für mich ist die Wahl der Mannschaft absolut in Ordnung", sagt der Cheftrainer. "Wir haben verschiedene Typen und Persönlichkeiten in der Kabine." John Laliberte wurde erstmals in seiner Karriere ins höchste Amt berufen. "Bisher war ich oft assistant captain", sagt der US-amerikanische Angreifer. "Ich hatte großartige Kapitäne, wie zum Beispiel Patrick Köppchen in den beiden vergangenen Jahren." Köppchen ist stolz auf die erneute Wahl, die er als "Vertrauensbeweis der Mannschaft" gegenüber seiner Arbeit zuletzt wertet. "Ich freue mich, mit Johnny zusammen das Amt auszuüben."

"Als Kapitän musst du ein offenes Ohr für die Jungs haben und für sie da sein", sagt Köppchen. "Gleichzeitig muss man ihnen auch voran gehen und ein Vorbild sein, gerade für die jüngeren Spieler." Laliberte sieht das Mannschaftsklima "als eine unseren großen Aufgaben". Auch die Tugenden müssten in der Mannschaft jedes Jahr aufs Neue verankert werden, betont der Erstreihenstürmer zwei Tage vor dem Saisonstart: "Je eher wir als Team begreifen, dass zu Talent auch harte Arbeit dazu muss, desto eher werden wir erfolgreich sein."

Die Kapitäne im Kurzportrait:

Patrick Köppchen: Der gebürtige Berliner spielt seit der Jahrtausendwende in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) und steht dank langer Phase ohne Ausfall bereits vor seinem 900. Ligaspiel. Der Verteidiger gewann dabei zweimal den Meistertitel, 2010 mit Hannover und 2014 mit Ingolstadt. Nach Jahren als Stellvertreter übernahm der 36-Jährige 2014 beim ERC das Kapitänsamt.
John Laliberte: Der US-amerikanische Angreifer gehört zu den kontansten Scorern der DEL. Seit er 2009 in die Liga kam, übertraf er noch in jeder Saison die 40-Punkte-Marke. Daneben gilt der 33-Jährige auch als mannschaftsdienlicher Spieler. Nach der Meisterschaft 2014 übernahm er bei den Panthern das Stellvertreteramt.

DEL-Auftakt am Freitag:
Der ERC Ingolstadt startet am Freitag mit einem Heimspiel in die neue DEL-Saison. Gegner sind ab 19.30 Uhr die Schwenninger Wild Wings um den früheren Bundestrainer Pat Cortina. Tickets für diese und alle weiteren Heimspiele der ersten Saisonphase erhalten Sie unter: https://eventimsports.de/ols/erc

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Diese Spieler verlassen nach der Saison 2016/2017 den ERC Ingolstadt...

Fr, 10.03.2017 // Profis, Nachwuchs

Weitere Personalentscheidungen

Der ERC Ingolstadt vermeldet eine Woche nach dem Playoff-Aus neun Spieler-Abgänge. Auch im Assistenztrainerbereich kündigen sich Änderungen an. Personalentscheidungen im Spielerkader Marco ...

Brandon Buck ist DEL-Spieler der Woche. Foto: Traub / st-foto.de

Mi, 01.03.2017 // Profis

Buck ist DEL-Spieler der Woche

Wahl der Eishockey News ...

Brandon Buck bei einem seiner Torjubel im Spiel gegen Düsseldorf. Foto: Johannes Traub / st-foto.de

Mi, 22.02.2017 // Profis

Brandon Buck mit Viererpack

Erst dritter Spieler der clubeigenen DEL-Jahre ...

Sieben auf einen Streich: Die Panther siegten klar gegen Düsseldorf. Foto: Traub / st-foto.de

Di, 21.02.2017 // ERCI - DEG 7:2

Kantersieg für die Panther!

Brandon Buck trifft gegen Düsseldorf viermal ...

conti

Anzeige