Unsere Stadt. Unsere Farben.

Profis // Donnerstag, 15.12.2016

Oberbayern-Derby!

Derby-Wochenende für den ERC Ingolstadt. Ehe die Panther am Sonntag in Straubing gefordert sind, steigt am Freitag das Oberbayern-Derby: Der ERC Ingolstadt tritt ab 19.30 Uhr beim EHC Red Bull München an. Es ist auch das Duell zwei formstarker Mannschaften.
Der ERC Ingolstadt hat seine Zwischentief an den vergangenen beiden Wochenenden eindrucksvoll abgeschüttelt und elf von zwölf möglichen Punkten geholt. Dies ist der beste Wert im Vergleichszeitraum. München gewann die vergangenen drei Partien und ist über die ganze Saison gesehen die Nummer eins der Liga. Bei einem absolvierten Spiel weniger liegen die Münchner neun Punkte vor den Verfolgern.
Don Jacksons Mannschaft hat im Olympia-Eisstadion zuletzt sechsmal in Folge gegen den ERCI gewonnen. In den vergangenen beiden Partien allerdings ergatterten die Panther jeweils einen Punkt in der Landeshauptstadt. Ziel der Panther sind Punkte am Oberwiesenfeld!

Stärken und Schwächen des Gegners
92 Tore erzielten die Münchner. Das ist der Spitzenwert der DEL und das, obwohl das Powerplay der Roten Bullen noch gar nicht richtig läuft. Nur rund jedes sechste Powerplay ist von einem Torerfolg gekrönt. Auch die Tordifferenz von +36 ist mit Abstand die Bestmarke. Ein Faktor ist das Unterzahlspiel mit einer Erfolgsquote von 92,8 Prozent – es ist das beste „penalty killing“ der DEL.
München ist Meister und bringt im tiefen Kader genug Erfahrung mit. Münchens Trainer Don Jackson setzt auf Routine. Münchens Deron Quint, 40, ist der älteste Spieler der laufenden DEL-Saison. Center Keith Aucoin ist mit 38 Jahren Topscorer der Red Bulls.

Drei Geschichten zum Spiel:

Matadore: Es ist das Duell um die ewige DEL-Spitze: Thomas Greilinger (ERC) und Michael Wolf (RBM) sind zwei Stürmer-Legenden und so fatal für den Gegner wie niemand anderes in der Ligageschichte. Wolf steht bei aktuell 49 „game winning goals“, Greilinger bei 48 dieser siegbringenden Tore.
Topscorer: Gleichauf bei 26 Punkten liegen die Punktbesten der beiden oberbayerischen Clubs: Keith Aucoin (9 Tore, 17 Vorlagen) und Brandon Buck (8 Tore, 18 Vorlagen).
Das 15. DEL-Jahr der Panther – der kuriose Fakt: Die Oberbayern-Derbys stehen für hochklassiges Eishockey mit Kampf bis in die Schlusssekunden. Seit die Münchner 2012 in die DEL kamen, gab es 18 Partien. 10 Spiele davon endeten mit nur einem Tor Unterschied, in weiteren Partien vergrößerte der Sieger durch einen emptynetter den Abstand. Sprich: Die allermeisten Spiele waren bis in die „crunch time“ eng.

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Starker Auftritt der Panther in München! Foto: st-foto.de / Johannes Traub

So, 10.09.2017 // RBM - ERCI 0:4

4:0-Sieg beim Meister

Panther gewinnen in München ...

Thomas Greilinger, erster Torschütze der ERC-Saison, blickt auf eine kurze Münchner Vergangenheit zurück: Er holte mit den Barons den Titel. Foto: st-foto.de / Johannes Traub

Fr, 08.09.2017 // Profis

Sonntag bei Meister München

Erstes Auswärtsspiel der Saison ...

Das Oberbayern-Derby ging an München. Foto: Traub / st-foto.de

So, 12.02.2017 // ERCI - RBM 2:5

"Solch ein Gegner bestraft die Fehler"

München siegt mit 5:2 ...

Die Panther empfangen am Sonntag den Meister. Foto: Ralf Lüger / kbumm.de

Sa, 11.02.2017 // Profis

Oberbayern-Derby!

ERCI empfängt Meister München ...