Unsere Stadt. Unsere Farben.

ERCI - RBM 2:5 // Sonntag, 12.02.2017

"Solch ein Gegner bestraft die Fehler"

Fehler im ersten Drittel haben den ERC Ingolstadt um Punkte gebracht. Die Panther lagen nach elf Minuten bereits mit drei Toren im Rückstand und unterlagen dem EHC Red Bull München schlussendlich mit 2:5.
München kam als amtierender Meister und Tabellenführer in die Saturn Arena. Gegen ein Team dieser Klasse sollte man tunlichst Fehler vermeiden – „denn solch ein Gegner bestraft die Fehler“, wie Trainer Tommy Samuelsson meinte. Sein ERC begann flott, fing sich dann jedoch durch einen Scheibenverlust Timo Pielmeiers hinter dem eigenen Tor das 0:1. Dominik Kahun war der Schütze (3.). Die Panther waren auch weiter bemüht, fingen sich jedoch erneut ein Gegentor.
Michael Wolf kam, per Bande von einem reinspringenden Pass bedient, in zentraler Position an die Scheibe und passte in den Slot auf Jason Jaffray – 0:2 (10.). Eine Minute später hagelte es gar den dritten Gegentreffer durch Yannic Seidenberg. Gästecoach Don Jackson: „Zum Start ist alles für uns gelaufen – drei Schüsse, drei Tore.“ Torwartwechsel des ERC, der in einer offenen Partie vor der ersten Pause nicht verkürzen konnte.
Im zweiten Abschnitt schien es ähnlich zu laufen. Für die Panther scheiterte Brandon Buck nach herrlichem Laliberte-Zuspiel an aus den Birken (26.). Und München? Traf einfach. Den schnittigen Diagonalpass vor dem Tor verwertete Steven Pinizzotto zum 0:4 (28.).
„Schon nach dem 0:3 war die Partie eine schwierige Aufgabe für uns“, sagte ERC-Coach Tommy Samuelsson, „aber die Mannschaft hat Moral und Charakter gezeigt. Sie hat sich zurückgekämpft und war bis zum Schluss dabei.“ Thomas Greilinger wirbelte und schoss – die freie Scheibe nach dem Abpraller legte Petr Taticek mit der Rückhand ein (30.). Der ERC hatte nun die besseren Gelegenheiten und kam vor der Pause auf 2:4 heran. Bei einem 2-auf-1 scheiterte Björn Svensson noch an aus den Birken, nutzte den Rebound aber für einen Pass auf Thomas Oppenheimer – der staubte ein (40.).
Aus der Aufholjagd im Schlussdrittel wurde nichts mehr. Es gab Chancen auf beiden Seiten, für den ERC etwa von Patrick McNeill (50.) oder Oppenheimer (55.). Jackson fand: „Wir haben das Spiel nach Hause gebracht.“ Als die Panther Goalie Marco Eisenhut zogen traf Wolf ins leere Tor zum 2:5 (60.).

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Die Panther empfangen am Sonntag den Meister. Foto: Ralf Lüger / kbumm.de

Sa, 11.02.2017 // Profis

Oberbayern-Derby!

ERCI empfängt Meister München ...

Die ERC-Fans freuen sich auf drei Derbys in der Saturn Arena. Fotos: kbumm.de & st-foto.de

Mi, 01.02.2017 // Profis

Neun Tage, drei Derbys

Vorschau auf das Bayern-Triple ...

Der ERC (hier in weiß mit Brandon Buck) und München (Jerome Flaake) schenkten sich nichts. Foto: EHC Red Bull München via City Press

Fr, 16.12.2016 // RBM - ERCI 3:2 n.V.

Ein Punkt in rapidem Derby

München siegt in der Verlängerung mit 3:2 ...

Martin Buchwieser und Patrick Köppchen, Titel-erfahren, treffen am Sonntag auf den amtierenden Meister München. Foto: Ralf Lüger / kbumm.de

Sa, 12.11.2016 // Profis

Derby gegen Meister München

Sonntag, 16.30 Uhr, Saturn Arena ...

DEL, 47. Spieltag

ERCI RBM

Tore

0:1  Dominik Kahun (3.) EQ

0:2  Jason Jaffray (10.) EQ

0:3  Yannic Seidenberg (11.) EQ

0:4  Steven Pinizzotto (28.) EQ

1:4  Petr Taticek (30.) EQ

2:4  Thomas Oppenheimer (40.) EQ

2:5  Michael Wolf (60.) EQ

Schiedsrichter

HSR: Michael Klein / Daniel Piechaczek

LM: Vladislav Gossmann

LM: Lubos Thür

Strafminuten

Ingolstadt: 6 min.

München: 6 min.

IIHF Eishockey Weltmeisterschaft 2017 in Köln und Paris

Anzeige

PK: ERC Ingolstadt - EHC Red Bull München

Tore - ERC Ingolstadt vs. EHC Red Bull München

Tor
Zeit
Torschütze
1. Assistent
2. Assistent
SS
0 : 1
2:25
Dominik Kahun
EQ
0 : 2
9:06
Jason Jaffray
Michael Wolf
EQ
0 : 3
10:11
Yannic Seidenberg
Matt Smaby
EQ
0 : 4
27:19
Steven Pinizzotto
Keith Aucoin
EQ
1 : 4
29:27
Petr Taticek
Thomas Greilinger
EQ
2 : 4
39:07
Thomas Oppenheimer
Björn Svensson
Petr Taticek
EQ
2 : 5
59:12
Michael Wolf
Deron Quint
EQ

Strafzeiten - ERC Ingolstadt vs. EHC Red Bull München

Strafe
Zeit
Spieler
Begründung
Beginn
Ende
2 min
3:54
Jonathan Matsumoto
Stockschlag
03:54
05:54
2 min
12:54
Deron Quint
Beinstellen
12:54
14:54
2 min
14:09
Petr Taticek
Stockschlag
14:09
16:09
2 min
19:23
Keith Aucoin
Stockschlag
19:23
21:23
2 min
31:17
John Laliberte
Haken
31:17
33:17
2 min
50:51
Petr Taticek
Bandencheck
50:51
52:51

Spielerstatistik

ERCI
Spieler
SOG
+/-
RBM
Spieler
SOG
+/-
Patrick McNeill
0
0
Daryl Boyle
0
0
Fabio Wagner
0
0
Keith Aucoin
0
0
Thomas Oppenheimer
0
0
Mads Christensen
0
0
Brandon Buck
0
0
Michael Wolf
0
0
Darryl Boyce
0
0
Steven Pinizzotto
0
0
Benedikt Schopper
0
0
Jason Jaffray
0
0
Dustin Friesen
0
0
Konrad Abeltshauser
0
0
John Laliberte
0
0
Brooks Macek
0
0
Martin Buchwieser
0
0
Tobias Wörle
0
0
Petr Taticek
0
0
Jonathan Matsumoto
0
0
Danny Irmen
0
0
Dominik Kahun
0
0
Brian Salcido
0
0
Derek Joslin
0
0
Marco Eisenhut
0
0
Matt Smaby
0
0
Benedikt Kohl
0
0
Frank Mauer
0
0
Thomas Greilinger
0
0
Danny aus den Birken
0
0
Jean-Francois Jacques
0
0
Yannic Seidenberg
0
0
Timo Pielmeier
0
0
Richard Regehr
0
0
Patrick Köppchen
0
0
Florian Kettemer
0
0
David Elsner
0
0
David Leggio
0
0
Björn Svensson
0
0
Deron Quint
0
0
Brett Bulmer
0
0
Maximilian Kastner
0
0

ERC Ingolstadt

Spieler
SOG
+/-
Patrick McNeill
0
0
Fabio Wagner
0
0
Thomas Oppenheimer
0
0
Brandon Buck
0
0
Darryl Boyce
0
0
Benedikt Schopper
0
0
Dustin Friesen
0
0
John Laliberte
0
0
Martin Buchwieser
0
0
Petr Taticek
0
0
Danny Irmen
0
0
Brian Salcido
0
0
Marco Eisenhut
0
0
Benedikt Kohl
0
0
Thomas Greilinger
0
0
Jean-Francois Jacques
0
0
Timo Pielmeier
0
0
Patrick Köppchen
0
0
David Elsner
0
0
Björn Svensson
0
0
Brett Bulmer
0
0

EHC Red Bull München

Spieler
SOG
+/-
Daryl Boyle
0
0
Keith Aucoin
0
0
Mads Christensen
0
0
Michael Wolf
0
0
Steven Pinizzotto
0
0
Jason Jaffray
0
0
Konrad Abeltshauser
0
0
Brooks Macek
0
0
Tobias Wörle
0
0
Jonathan Matsumoto
0
0
Dominik Kahun
0
0
Derek Joslin
0
0
Matt Smaby
0
0
Frank Mauer
0
0
Danny aus den Birken
0
0
Yannic Seidenberg
0
0
Richard Regehr
0
0
Florian Kettemer
0
0
David Leggio
0
0
Deron Quint
0
0
Maximilian Kastner
0
0