Unsere Stadt. Unsere Farben.

EBB - ERCI 5:4 // Freitag, 24.02.2017

Greilinger trifft dreimal, ERC unterliegt

Der ERC Ingolstadt hat in einer aufgeregten Partie mit 4:5 bei den Eisbären Berlin verloren. Der ERC holte vor 13726 Zuschauer einen 0:3-Rückstand auf, unterlag aber am Ende dennoch den verzweifelt um die erste Playoff-Runde kämpfenden Gastgebern.
Nach 40 Minuten stand es in der Arena am Ostbahnhof 3:3. Das lag – verkürzt gesagt – an dreierlei.
Erstens: Berlin ging zwar mit drei Toren in Front, nämlich durch Florian Busch (6.), Daniel Fischbuch (13.) und Charles Linglet (14.). Doch in der Folge vergaben die Eisbären erstklassige Chancen ohne Not. Erinnern wir uns etwa an Spencer Machaceks Unterzahlkonter.
Zweitens: Marco Eisenhut behielt trotz der drei schnellen Gegentore kühlen Kopf. In der Folge hatte er einige gute Paraden, wie etwa im Eins-gegen-Eins gegen Linglet (25.). „Er hat uns in einigen Situationen im Spiel gehalten“, sagte ERC-Coach Tommy Samuelsson.
Drittens: Thomas Greilinger schoss für die insgesamt eher chancenarmen Panther dreimal ein. Im ersten Abschnitt brachte er die Panther ran (15. und 19.). Im zweiten Abschnitt schoss er im Powerplay ein (33.) – es war sein sage und schreibe 250. DEL-Tor!
Im Schlussabschnitt hatten weiterhin die Gastgeber die größeren Chancen auf ihrer Seite. Marco Eisenhut verrichtete gute Arbeit, war dann aber schließlich doch geschlagen, als Nick Petersen zum 4:3 aus Berliner Sicht einlegte (50.). Doch die Panther hatten noch einmal die Antwort parat: Patrick McNeills Fernschuss flog abgefälscht über den überraschten Berliner Schlussmann Petri Vehanen ins Netz (52.).
Spannend auch die Schlussphase, gerade die 57. Minute: Busch scheitert aussichtsreich an Ingolstadts Eisenhut, danach hatte Petr Pohl bei seinem Comeback den Siegtreffer auf dem Schläger – er kam aber nicht an Vehanen vorbei. In der Folgeminute schoss Marcel Noebels zum Berliner Sieg und damit zur Playoffqualifikation ein. Der ERCI hatte vorab bereits den siebten Platz unverrückbar sicher.

Zurück

DEL, 51. Spieltag

EBB ERCI

Tore

1:0  Florian Busch (6.) EQ

2:0  Daniel Fischbuch (13.) EQ

3:0  Charles Linglet (14.) EQ

3:1  #39 (15.) EQ

3:2  #39 (19.) EQ

3:3  #39 (33.) SH1

4:3  Nick Petersen (50.) EQ

4:4  #2 (52.) EQ

5:4  Marcel Noebels (58.) EQ

Schiedsrichter

HSR: Stephan Bauer / Daniel Piechaczek

LM: Thomas Gemeinhardt

LM: Jonas Merten

Strafminuten

Berlin: 27 min.

Ingolstadt: 4 min.

conti

Anzeige

Tore - Eisbären Berlin vs. ERC Ingolstadt

Tor
Zeit
Torschütze
1. Assistent
2. Assistent
SS
1 : 0
5:44
Florian Busch
Bruno Gervais
EQ
2 : 0
12:27
Daniel Fischbuch
Jonas Müller
Bruno Gervais
EQ
3 : 0
13:08
Charles Linglet
Constantin Braun
Nick Petersen
EQ
3 : 1
14:44
#39
#17
Brian Salcido
EQ
3 : 2
18:06
#39
#9
Danny Irmen
EQ
3 : 3
32:15
#39
Brian Salcido
#9
SH1
4 : 3
49:12
Nick Petersen
#40
EQ
4 : 4
51:29
#2
#15
Danny Irmen
EQ
5 : 4
57:43
Marcel Noebels
Spencer Machacek
Kyle Wilson
EQ

Strafzeiten - Eisbären Berlin vs. ERC Ingolstadt

Strafe
Zeit
Spieler
Begründung
Beginn
Ende
2 min
3:37
Thomas Oppenheimer
Beinstellen
03:37
05:37
5 min
31:40
Louis-Marc Aubry
Check gegen den Kopf
31:40
36:40
20 min
36:40
Louis-Marc Aubry
Spieldauerdisziplinarstrafe
36:40
60:00
2 min
52:11
#17
Haken
52:11
54:11
2 min
58:05
Daniel Fischbuch
Haken
58:05
60:05

Spielerstatistik

EBB
Spieler
SOG
+/-
ERCI
Spieler
SOG
+/-
Bruno Gervais
0
0
#2
0
0
Alex Roach
0
0
#5
0
0
Kai Wissmann
0
0
Thomas Oppenheimer
0
0
Frank Hördler
0
0
#9
0
0
Nick Petersen
0
0
Darryl Boyce
0
0
Charles Linglet
0
0
#11
0
0
Spencer Machacek
0
0
#14
0
0
#12
0
0
#15
0
0
Jonas Müller
0
0
#17
0
0
Kyle Wilson
0
0
Danny Irmen
0
0
Barry Tallackson
0
0
Brian Salcido
0
0
Florian Busch
0
0
Marco Eisenhut
0
0
Jens Baxmann
0
0
Petr Pohl
0
0
Petri Vehanen
0
0
#39
0
0
Marvin Cüpper
0
0
Jean-Francois Jacques
0
0
#40
0
0
Thomas Pielmeier
0
0
Louis-Marc Aubry
0
0
Timo Pielmeier
0
0
Julian Talbot
0
0
Patrick Köppchen
0
0
Daniel Fischbuch
0
0
Björn Svensson
0
0
Constantin Braun
0
0
Brett Bulmer
0
0
Marcel Noebels
0
0
#97
0
0

Eisbären Berlin

Spieler
SOG
+/-
Bruno Gervais
0
0
Alex Roach
0
0
Kai Wissmann
0
0
Frank Hördler
0
0
Nick Petersen
0
0
Charles Linglet
0
0
Spencer Machacek
0
0
#12
0
0
Jonas Müller
0
0
Kyle Wilson
0
0
Barry Tallackson
0
0
Florian Busch
0
0
Jens Baxmann
0
0
Petri Vehanen
0
0
Marvin Cüpper
0
0
#40
0
0
Louis-Marc Aubry
0
0
Julian Talbot
0
0
Daniel Fischbuch
0
0
Constantin Braun
0
0
Marcel Noebels
0
0

ERC Ingolstadt

Spieler
SOG
+/-
#2
0
0
#5
0
0
Thomas Oppenheimer
0
0
#9
0
0
Darryl Boyce
0
0
#11
0
0
#14
0
0
#15
0
0
#17
0
0
Danny Irmen
0
0
Brian Salcido
0
0
Marco Eisenhut
0
0
Petr Pohl
0
0
#39
0
0
Jean-Francois Jacques
0
0
Thomas Pielmeier
0
0
Timo Pielmeier
0
0
Patrick Köppchen
0
0
Björn Svensson
0
0
Brett Bulmer
0
0
#97
0
0