Unsere Stadt. Unsere Farben.

Profis // Mittwoch, 23.08.2017

"Gute Eigenschaften entwickeln"

Greg Mauldin ist seit einer Woche beim ERC Ingolstadt. Hier äußert er sich über...

seinen Wechsel nach Ingolstadt: Nach fünf Jahren in Fribourg war es Zeit für einen Wechsel. Ich denke, dass der Spielstil der DEL mir passen wird. Vor meinem Wechsel habe ich auch mit meinem Kumpel Alex Picard und Larry Huras geredet, die vor ihrer Zeit in Fribourg auch schon beim ERC waren. Sie haben mir positive Dinge erzählt. Ich habe mich auch im Internet über Ingolstadt schlau gemacht und mir hat gefallen, was ich gesehen habe.
seine Trikotnummer 20: Sie stammt von einem American Football-Spieler, zu dem ich aufgeschaut habe: Barry Sanders (Running Back, der 1997 MVP der NFL wurde). Die Nummer habe ich jetzt seit sieben, acht Jahren. Es ist eine gute Nummer. (lacht)
die "Boston Boys": Stimmt, es sind jetzt einige im Team, die wie ich aus Boston oder der Region stammen. Mike Collins kannte ich davor ehrlich gesagt noch nicht, er ist doch um ein gutes Stück jünger. Gegen Sean Sullivan habe ich mehrmals gespielt und John Laliberte hatte ich schon in der Juniorenzeit vor der Brust. Er kommt aus der Gegend und war dann auf dem Boston College.
eine witzige Episode mit Larry Mitchell: Larry rief mich, in der Phase der Vorvertragsgespräche, eines Morgens an. Er sagte etwas in die Richtung: „Hey, ich dachte schon, du bist gerade im Training…“ Da erklärte ich ihm, dass ich schon um fünf Uhr morgens ins Fitnessstudio gehe und schon fertig bin. „Das ist aber früh“, sagte Larry erstaunt. Zwei, drei Tage später habe ich dann einen früheren Anruf erhalten. Keine Ahnung, ob er mich testen wollte oder sich einfach mit dem Anruf meinem Rhythmus angepasst hat… aber er hat dann festgestellt, dass ich tatsächlich so früh schon ins Training ging. (lacht)
seine Vorliebe für Fitness: Mein Vater war schon immer von Fitness angetan, ihm hat das immer sehr gefallen. Da bin ich als guter Junge natürlich auch interessiert gewesen. Dazu kommt: Einer meiner Freunde besitzt ein Fitnessstudio, viele meiner Kumpels sind dort. Da verbringe ich einfach viel Zeit dort. Mir gefällt es, neue Sachen zu lernen und zu sehen, wie weit ich mich vorantreiben kann.
seine Ziele: Natürlich will ich, wie jeder echte Athlet, die Meisterschaft. Diese kann man aber nicht im August oder September gewinnen. Wir wollen nun für die Saison gute Eigenschaft entwickeln. Ich möchte dem Team mit meiner Geschwindigkeit und meinem Schuss zu Siegen verhelfen und auch in Unter- wie Überzahl zum Erfolg beitragen.

So geht es weiter
Mauldin und die Panther sind am Freitag, 19.30 Uhr, gegen Dornbirn im Einsatz. Es ist das letzte Testspiel in der Saturn Arena. Tickets: https://eventimsports.de/ols/erc/
Am Sonntag tritt der ERC bei Kooperationspartner ESV Kaufbeuren an (18.30 Uhr, Sparkassen-Arena, Tickets: https://www.eventimsports.de/ols/esvk-vorbereitung/).
Am Montag fahren die Panther dann nach Latsch (Südtirol), wo sie ein einwöchiges Trainingslager beziehen. Im Latscher IceForum findet vom 1.-3. September auch der Vinschgau Cup statt. Tickets für das Turnier mit den Black Wings Linz (Österreich) und Färjestad BK (Schweden) erhalten Sie im Fairplay Hockey Shop und zu den Spielen an der Abendkasse.

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Laurin Braun im Interview.
Foto: Meyer Jürgen / kbumm.de

Mo, 16.10.2017 // Profis

"Ich habe viele beste Kumpels"

Laurin Braun im Interview ...

Dustin Friesen ist ein Führungsspieler des ERC Ingolstadt. Foto: Stefan Bösl / kbumm.de

Mo, 18.09.2017 // Profis

"Es geht ums Zusammenspiel der Talente"

Dustin Friesen im Interview ...

Brett Olsons Reihe fuhr gegen München viermal zum Jubeln an die Wechselbank. Foto: st-foto.de / Johannes Traub

Mo, 11.09.2017 // Profis

"Von der Schokoladenseite zeigen"

Brett Olson im Interview ...

Verstärkung für den Angriff: Greg Mauldin.

Di, 15.08.2017 // Profis

Mauldin verstärkt die Panther

Der Angreifer kommt vom Schweizer Club Fribourg-Gottéron ...

conti

Anzeige