Unsere Stadt. Unsere Farben.

ERCI - EHCS 2:4 // Freitag, 08.09.2017

ERC gibt Auftaktspiel aus der Hand

Der ERC Ingolstadt ist mit einer Niederlage in die neue DEL-Saison gestartet. Die Panther gaben gegen die Straubing Tigers eine 2:0-Führung aus der Hand. Die Gäste aus Niederbayern gewannen vor den 4214 Zuschauern in der Saturn Arena mit 4:2.
Wer nach dem rauschenden ersten Drittel erzählt hätte, dass Straubing noch drei Punkte holen wird, hätte höhnische Kommentare geerntet. Nach Thomas Greilingers 1:0 per eisenhartem Schuss (5.) kombinierten und dominierten die Panther die Partie, beinahe nach Belieben. Brandon Buck traf den Pfosten (8.) und der sehr rege Petr Taticek kam zu einer Doppelchance (9.). Schließlich der zweite Treffer: Patrick McNeill traf in einem Überzahlspiel per Fernschuss (10.). Auch wenn Straubings Sam Klassen in einem guten Wechsel seinerseits einmal den Pfosten traf (13.), ging das 2:0 nach 20 Minuten völlig in Ordnung. „Das war sehr gut, mit guter Intensität“, befand ERC-Coach Tommy Samuelsson.
Dann aber fiel, die Panther hatten kurz zuvor noch wie in Überzahl in Straubings Drittel gespielt, das 1:2. Austin Madaiskys Fernschuss lenkte Mike Hedden in die Maschen (25.). Das Gegentor kam für den ERC derart überraschen, dass der Faden im Spiel abriss. Trainer Samuelsson kritisierte, dass sein Team „den Druck in mehreren Powerplays nicht nutzte“. In der Tat waren die Gäste nun ebenbürtig und hatten sogar die beste Gelegenheit des zweiten Drittels, als Hedden allein auf ERC-Torwart Timo Pielmeier loslief. Der jedoch parierte (29.). „Wir haben im zweiten Drittel das Momentum erobert, das war der Schlüssel zum Sieg“, meinte Gästetrainer Bill Stewart.
In der Tat kämpfte sich Straubing erst zum Ausgleich, ein Treffer, der nach ähnlichem Strickmuster wie das erste Tigers-Tor zustande kam: Fernschuss, Abfälscher, drin. Erneut war Hedden der Schütze (46.). In der nun sehr spannenden Partie setzen die Gäste schließlich den entscheidenden Punch: Nachverpflichtung Levko Koper staubte zum 2:3 ab (52.). Die Panther rannten danach an, schossen – aber alles half nichts. Stefan Loibl nutzte den emptynetter in der 59. Minute zum 2:4-Endstand. Samuelssons Fazit: „Zusammengefasst: Straubing hat das effektivere Eishockey gespielt.“

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

David Elsner und sein ERC empfangen zum Auftakt die Straubing Tigers. Foto: st-foto.de / Johannes Traub

Do, 07.09.2017 // Profis

Es geht los!

DEL-Auftakt gegen Straubing - Freitag, 19.30 Uhr, Saturn Arena ...

John Laliberte (rechts) bezwang Dimitri Pätzold beim 4:1-Sieg einmal. Foto: st-foto.de / Johannes Traub

Fr, 18.08.2017 // EHCS - ERCI 1:4

Panther erreichen Finale

4:1-Sieg über Straubing ...

Die Panther treten beim Gäubodenvolksfest Cup an. Foto: st-foto.de / Johannes Traub

Do, 17.08.2017 // Profis

Auftakt ins Straubing-Wochenende

Begegnung wird auch erstes DEL-Spiel sein ...

Torjubel (von links): Björn Svensson, Petr Taticek, Brian Salcido und Brandon Buck. Foto: Strisch / st-foto.de

Di, 24.01.2017 // ERCI - EHCS 5:1

Klarer Derbysieg

Panther besiegen Straubing mit 5:1 ...

DEL, 1. Spieltag

ERCI EHCS

Tore

1:0  Thomas Greilinger (5.) EQ

2:0  Patrick McNeill (10.) PP1

2:1  Mike Hedden (25.) EQ

2:2  Mike Hedden (46.) EQ

2:3  Levko Koper (52.) EQ

2:4  Stefan Loibl (59.) EQ

Schiedsrichter

HSR: Lasse Kopitz / Markus Schütz

LM: Lukas Kohlmüller

LM: Tobias Schwenk

Strafminuten

Ingolstadt: 8 min.

Straubing: 14 min.

PK: ERC Ingolstadt - Straubing Tigers

Tore - ERC Ingolstadt vs. Straubing Tigers

Tor
Zeit
Torschütze
1. Assistent
2. Assistent
SS
1 : 0
4:57
Thomas Greilinger
David Elsner
EQ
2 : 0
9:17
Patrick McNeill
Jacob Berglund
Brandon Buck
PP1
2 : 1
24:53
Mike Hedden
Austin Madaisky
EQ
2 : 2
45:09
Mike Hedden
Kyle MacKinnon
Maury Edwards
EQ
2 : 3
51:49
Levko Koper
Steven Zalewski
Alexander Oblinger
EQ
2 : 4
58:31
Stefan Loibl
EQ

Strafzeiten - ERC Ingolstadt vs. Straubing Tigers

Strafe
Zeit
Spieler
Begründung
Beginn
Ende
2 min
8:44
Maury Edwards
Haken
08:44
09:17
2 min
9:59
Maury Edwards
0
09:59
11:59
2 min
18:36
Matt Pelech
Stock-Check
18:36
20:36
2 min
25:20
Alexander Dotzler
Halten
25:20
27:20
2 min
28:16
Laurin Braun
Übertriebene Härte
28:16
30:16
2 min
32:17
Dylan Yeo
Haken
32:17
34:17
2 min
36:14
John Laliberte
Übertriebene Härte
36:14
38:14
2 min
36:14
Thomas Brandl
Übertriebene Härte
36:14
38:14
2 min
49:01
Kael Mouillierat
Haken
49:01
51:01
2 min
52:21
Dylan Yeo
Halten
52:21
54:21
2 min
56:18
Thomas Brandl
Haken
56:18
58:18

Spielerstatistik

ERCI
Spieler
SOG
+/-
EHCS
Spieler
SOG
+/-
Patrick McNeill
0
0
Austin Madaisky
0
0
Fabio Wagner
0
0
Samuel Klassen
0
0
Brandon Buck
0
0
Dylan Yeo
0
0
Benedikt Schopper
0
0
Colton Jobke
0
0
Jacob Berglund
0
0
Alexander Dotzler
0
0
Mike Collins
0
0
Kyle MacKinnon
0
0
Dustin Friesen
0
0
Thomas Brandl
0
0
John Laliberte
0
0
Stefan Loibl
0
0
Brett Olson
0
0
Steven Zalewski
0
0
Petr Taticek
0
0
James Bettauer
0
0
Greg Mauldin
0
0
Jeremy Williams
0
0
Kael Mouillierat
0
0
Alexander Oblinger
0
0
Matt Pelech
0
0
Mike Connolly
0
0
Jochen Reimer
0
0
Maury Edwards
0
0
Benedikt Kohl
0
0
Sebastian Vogl
0
0
Sean Sullivan
0
0
Mike Hedden
0
0
Thomas Greilinger
0
0
Sandro Schönberger
0
0
Darin Olver
0
0
Dimitri Pätzold
0
0
Timo Pielmeier
0
0
Adam Mitchell
0
0
David Elsner
0
0
Levko Koper
0
0
Laurin Braun
0
0
Rene Röthke
0
0

ERC Ingolstadt

Spieler
SOG
+/-
Patrick McNeill
0
0
Fabio Wagner
0
0
Brandon Buck
0
0
Benedikt Schopper
0
0
Jacob Berglund
0
0
Mike Collins
0
0
Dustin Friesen
0
0
John Laliberte
0
0
Brett Olson
0
0
Petr Taticek
0
0
Greg Mauldin
0
0
Kael Mouillierat
0
0
Matt Pelech
0
0
Jochen Reimer
0
0
Benedikt Kohl
0
0
Sean Sullivan
0
0
Thomas Greilinger
0
0
Darin Olver
0
0
Timo Pielmeier
0
0
David Elsner
0
0
Laurin Braun
0
0

Straubing Tigers

Spieler
SOG
+/-
Austin Madaisky
0
0
Samuel Klassen
0
0
Dylan Yeo
0
0
Colton Jobke
0
0
Alexander Dotzler
0
0
Kyle MacKinnon
0
0
Thomas Brandl
0
0
Stefan Loibl
0
0
Steven Zalewski
0
0
James Bettauer
0
0
Jeremy Williams
0
0
Alexander Oblinger
0
0
Mike Connolly
0
0
Maury Edwards
0
0
Sebastian Vogl
0
0
Mike Hedden
0
0
Sandro Schönberger
0
0
Dimitri Pätzold
0
0
Adam Mitchell
0
0
Levko Koper
0
0
Rene Röthke
0
0