Unsere Stadt. Unsere Farben.

RBM - ERCI 0:4 // Sonntag, 10.09.2017

4:0-Sieg beim Meister

Der ERC Ingolstadt hat drei Punkte beim amtierenden Meister EHC Red Bull München geholt. Tommy Samuelssons Mannschaft zeigte vor 5410 Zuschauern im Olympia-Eisstadion eine sehr gute Teamleistung und gewann am Ende mit 4:0.

Die ersten Minuten gehörten den Münchnern. Der zweifache Meister hatte mehr Zeit in der Offensive und kam zu ersten Chancen. Das Rezept: Fernschüsse wie der von Florian Kettemer (6.). Jochen Reimer im ERC-Tor war jedoch stets zur Stelle. Die Panther fanden ab der 12. Minute gut in die Partie und erspielten sich ein Übergewicht. Auch, was die Chancen anbetrifft, war nun der ERC an der Reihe. John Laliberte im Powerplay, Brett Olson im Tempogegenstoß und Petr Taticek mit einem satten Schuss waren der Führung nah.

Im zweiten Abschnitt begann erneut München drangvoller, doch der ERC fand wieder einen taktischen Weg und ging nun in Front. Laurin Braun eroberte mit hartnäckigem Forechecking die Scheibe. Über Brett Olson kam die Scheibe vors Tor zu Thomas Greilinger, der aus kurzer Entfernung in den Winkel einschoss (27.). Der ERC hatte danach weiter die besseren Möglichkeiten, etwa nach Brandon Bucks Zauberanspiel Greg Mauldin. Er vergab (33.) ebenso wie Kael Mouillierat, der ein starkes Unterzahlspiel beinahe mit einem Konter gekrönt hätte (37.).

Auch im Schlussdrittel gab München zuerst den Takt an, der ERC lauerte – und kam zum 2:0. Wieder war es die Reihe um den auffälligen Braun, die sich das Tor erarbeitete. Die Panther-Fans feierten ausgiebig, als der Stadionsprecher nach dem Videobeweis Braun als Torschützen durchsagte (48.). Die Panther stemmten sich mit aller Macht gegen Münchens Schlussoffensive, in der etwa Jonathan Matsumoto in einem Alleingang den Anschluss auf der Kelle hatte. Reimer im ERC-Tor präsentierte sich aber glänzend. In der Schlussminute legten Mike Collins und Brett Olson zwei empty-netter zum 4:0-Sieg ein.

Nächste Spiele

Der ERC tritt nach dem schmackhaften Sieg gegen München am Freitag in Krefeld an. Am Sonntag, 19 Uhr, kommen die Augsburger Panther in die Saturn Arena. Karten sind an den gängigen Vorverkaufsstellen, im Fairplay Hockey Shop und unter https://eventimsports.de/ols/erc/ erhältlich.

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Der ERC ergatterte drei verdiente Derbypunkte. Foto: MFIPICS.DE / Markus Fischer

So, 17.09.2017 // ERCI - AEV 4:2

Derbysieg!

ERC schlägt Augsburg mit 4:2 ...

Der ERC traf schon in der Vorbereitung auf Augsburg. Jacob Berglund war dabei der überragende Mann. Foto: City Press

Sa, 16.09.2017 // Profis

Heim-Derby am Sonntag

Ingolstadt gegen Augsburg ...

Alle in die Halle - für den Saisonauftakt gegen Straubing lassen wir keine Ausreden gelten. 
Um 19:30 ist Derby in der Saturn Arena...

Sa, 19.08.2017 // Profis, Tickets, Fans

VVK startet am Montag

"Alle in die Halle" - die ERC-Fans fiebern dem Saisonauftakt gegen Straubing entgegen. Einzeltickets sind ab Montag um 12:00 Uhr für alle Spiele bis zur Länderspielpause im November erhältlich ...

Neun Tore (zwei von David Elsner, im Bild) und hochklassiges Eishockey war den Zuschauern geboten. Foto: Ralf Lüger / kbumm.de

So, 19.02.2017 // ERCI - TSIT 5:4

5:4-Sieg im Derbyspektakel!

„Das war eine der besten Partien, die ich bisher in der DEL gesehen habe“, sagte Trainer Tommy Samuelsson über das Derby-Spektakel vor 4243 Zuschauern in der Saturn Arena. Sein ERC Ingolstadt ...

DEL, 2. Spieltag

RBM ERCI

Tore

0:1  Thomas Greilinger (27.) EQ

0:2  Laurin Braun (48.) EQ

0:3  Mike Collins (60.) EQ

0:4  Brett Olson (60.) EQ

Schiedsrichter

HSR: Stephan Bauer / Marian Rohatsch

LM: Kilian Hinterdobler

LM: Andreas Hofer

Strafminuten

München: 2 min.

Ingolstadt: 6 min.

Tore - EHC Red Bull München vs. ERC Ingolstadt

Tor
Zeit
Torschütze
1. Assistent
2. Assistent
SS
0 : 1
26:59
Thomas Greilinger
Laurin Braun
Brett Olson
EQ
0 : 2
47:04
Laurin Braun
Patrick McNeill
Brett Olson
EQ
0 : 3
59:13
Mike Collins
EQ
0 : 4
59:55
Brett Olson
EQ

Strafzeiten - EHC Red Bull München vs. ERC Ingolstadt

Strafe
Zeit
Spieler
Begründung
Beginn
Ende
2 min
6:01
Petr Taticek
Beinstellen
06:01
08:01
2 min
8:37
Benedikt Schopper
Halten
08:37
10:37
2 min
11:23
Mads Christensen
Stock-Check
11:23
13:23
2 min
34:13
Matt Pelech
Stock-Check
34:13
36:13

Spielerstatistik

RBM
Spieler
SOG
+/-
ERCI
Spieler
SOG
+/-
Daryl Boyle
0
0
Patrick McNeill
0
0
Keith Aucoin
0
0
Fabio Wagner
0
0
Mads Christensen
0
0
Brandon Buck
0
0
Michael Wolf
0
0
Benedikt Schopper
0
0
Steven Pinizzotto
0
0
Jacob Berglund
0
0
Jason Jaffray
0
0
Mike Collins
0
0
Brooks Macek
0
0
Dustin Friesen
0
0
Jonathan Matsumoto
0
0
John Laliberte
0
0
Dominik Kahun
0
0
Brett Olson
0
0
Derek Joslin
0
0
Petr Taticek
0
0
Frank Mauer
0
0
Greg Mauldin
0
0
Danny aus den Birken
0
0
Kael Mouillierat
0
0
Yannic Seidenberg
0
0
Matt Pelech
0
0
Jakob Mayenschein
0
0
Jochen Reimer
0
0
Markus Lauridsen
0
0
Benedikt Kohl
0
0
Patrick Hager
0
0
Sean Sullivan
0
0
Ryan Butto
0
0
Thomas Greilinger
0
0
Florian Kettemer
0
0
Darin Olver
0
0
David Leggio
0
0
Timo Pielmeier
0
0
Maximilian Kastner
0
0
David Elsner
0
0
Andreas Eder
0
0
Laurin Braun
0
0

EHC Red Bull München

Spieler
SOG
+/-
Daryl Boyle
0
0
Keith Aucoin
0
0
Mads Christensen
0
0
Michael Wolf
0
0
Steven Pinizzotto
0
0
Jason Jaffray
0
0
Brooks Macek
0
0
Jonathan Matsumoto
0
0
Dominik Kahun
0
0
Derek Joslin
0
0
Frank Mauer
0
0
Danny aus den Birken
0
0
Yannic Seidenberg
0
0
Jakob Mayenschein
0
0
Markus Lauridsen
0
0
Patrick Hager
0
0
Ryan Butto
0
0
Florian Kettemer
0
0
David Leggio
0
0
Maximilian Kastner
0
0
Andreas Eder
0
0

ERC Ingolstadt

Spieler
SOG
+/-
Patrick McNeill
0
0
Fabio Wagner
0
0
Brandon Buck
0
0
Benedikt Schopper
0
0
Jacob Berglund
0
0
Mike Collins
0
0
Dustin Friesen
0
0
John Laliberte
0
0
Brett Olson
0
0
Petr Taticek
0
0
Greg Mauldin
0
0
Kael Mouillierat
0
0
Matt Pelech
0
0
Jochen Reimer
0
0
Benedikt Kohl
0
0
Sean Sullivan
0
0
Thomas Greilinger
0
0
Darin Olver
0
0
Timo Pielmeier
0
0
David Elsner
0
0
Laurin Braun
0
0