Unsere Stadt. Unsere Farben.

AEV - ERCI 1:5 // Freitag, 02.02.2018

Per Blitzstart zum Derbysieg

Derbysieg! Der ERC Ingolstadt hat bei den Augsburger Panthern mit 5:1 gewonnen. John Laliberte und seine Mannschaft überrannten die Gastgeber im ersten Abschnitt. Durch den Sieg im letzten Spiel vor der dreiwöchigen Olympia-Pause kletterte Ingolstadt auf den sechsten Tabellenplatz.

Erstes Drittel
Was für ein traumhaftes Drittel für den ERC! 4:0 führte das entschlossene und kaltschnäuzige Ingolstadt nach 20 Minuten. Schon nach 32 Sekunden brachte Mike Collins den ERC in Front. In einem Powerplay legte Brett Olson rotzfrech ins kurze Eck das 2:0 nach (5.). Augsburg brauchte rund zehn Minuten, um in der nickeligen Partie anzukommen. In ihrem gefürchteten Überzahlspiel hatte Trevor Parkes bei einem Drehschuss direkt vor dem Tor die große Chance auf den Anschluss (14.).
Doch stattdessen legte der ERC in einem Powerplay nach. Brett Olson staubte einen Abpraller nach einer Laliberte-Direktabnahme ein (17.). Zwei Minuten später legte Darin Olver auf Mouillierat-Zuspiel von der Bande das 4:0 nach.

Zweites Drittel
Im zweiten Abschnitt verwaltete der ERC im ausverkauften Curt-Frenzel-Stadion seinen Vorsprung. Augsburg bemühte sich, fand aber keine Mittel, denn Ingolstadt verteidigte clever und leidenschaftlich. Zur Not hatte der ERC ja auch noch Nationaltorwart Timo Pielmeier zwischen den Pfosten. „Es war wichtig, dass wir Augsburg im zweiten Abschnitt nicht zum Leben kommen wollten“, befand ERC-Coach Doug Shedden.

Drittes Drittel
Auch im Schlussdrittel konzentrierte sich der ERC auf die Defensive. Selten, dass die Gastgeber mal gefährlich vors Tor kamen wie in der 45. Minute durch ein schnelles Umschaltspiel über Drew LeBlanc oder in der 49. Minute durch Matt White. In einem Powerplay traf dann Augsburg doch noch. Brady Lamb traf per sattem Fernschuss (56.). John Laliberte stelle dann aber 20 Sekunden vor Ende den 5:1-Enstand her.
Der ERC schiebt sich durch die drei Zähler in der Tabelle nach vorne geht damit als Sechster in die Pause.

Nächstes Spiel

Die DEL geht in die Olympia-Pause. Der ERC Ingolstadt bestreitet sein nächstes Spiel am 28. Februar. Gegner dann in der heimischen Saturn Arena sind ab 19.30 Uhr die Krefeld Pinguine. Eintrittskarten für dieses und alle drei verbleibenden Heimspiele in der Hauptrunde erhalten Sie unter https://eventimsports.de/ols/erc erhältlich.

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Ein Traumsolo Thomas Greilingers brachte die Entscheidung. Foto: ST-Foto.de / Johannes Traub

So, 07.01.2018 // ERCI - RBM 5:4 n.V.

Sieg im Neun-Tore-Derby!

ERC schlägt München mit 5:4 n.V ...

Greg Mauldins Panther treffen auf München. Foto: ST-Foto.de / Johannes Traub

Sa, 06.01.2018 // Profis

Oberbayern-Derby!

Panther treffen auf Meister München ...

Darin Olver und die Panther treffen auf die beiden punktbesten Teams. Foto: Traub Johannes / st-foto.de

Do, 04.01.2018 // Profis

Derby-Wochenende!

Panther am Freitag in Nürnberg, am Sonntag daheim gegen München ...

Dreimal kam der ERC zurück und gewann nach Penaltyschießen. Foto: Traub / st-foto.de

Sa, 30.12.2017 // ERCI - AEV 5:4 n.P.

Derbysieg zum Jahresausklang

ERC gewinnt gegen Augsburg nach Penaltyschießen ...

DEL, 49. Spieltag

AEV ERCI

Tore

0:1  Mike Collins (1.) EQ

0:2  Brett Olson (5.) SH1

0:3  Brett Olson (17.) SH1

0:4  Darin Olver (19.) EQ

1:4  Brady Lamb (56.) PP1

1:5  John Laliberte (60.) EQ

Schiedsrichter

HSR: Marc Iwert / Daniel Piechaczek

LM: Gabriel Gaube

LM: Kilian Hinterdobler

Strafminuten

Augsburg: 10 min.

Ingolstadt: 8 min.

conti

Anzeige

Tore - Augsburger Panther vs. ERC Ingolstadt

Tor
Zeit
Torschütze
1. Assistent
2. Assistent
SS
0 : 1
0:32
Mike Collins
John Laliberte
Brett Olson
EQ
0 : 2
4:08
Brett Olson
Tim Stapleton
John Laliberte
SH1
0 : 3
16:49
Brett Olson
Thomas Greilinger
John Laliberte
SH1
0 : 4
18:07
Darin Olver
Kael Mouillierat
EQ
1 : 4
55:11
Brady Lamb
Simon Sezemsky
PP1
1 : 5
59:40
John Laliberte
Petr Taticek
Ville Koistinen
EQ

Strafzeiten - Augsburger Panther vs. ERC Ingolstadt

Strafe
Zeit
Spieler
Begründung
Beginn
Ende
2 min
3:12
Drew LeBlanc
Haken
03:12
04:08
2 min
4:34
Arvids Rekis
Halten
04:34
06:34
2 min
12:15
Kael Mouillierat
Haken
12:15
14:15
2 min
16:00
Mark Cundari
Halten
16:00
16:49
2 min
20:15
John Laliberte
Halten
20:15
22:15
2 min
30:24
Benedikt Schopper
Halten
30:24
32:24
2 min
41:58
Thomas Holzmann
Zu viele Spieler auf dem Eis
41:58
43:58
2 min
54:58
Kael Mouillierat
Haken
54:58
55:11
2 min
57:21
Mark Cundari
Beinstellen
57:21
59:21

Spielerstatistik

AEV
Spieler
SOG
+/-
ERCI
Spieler
SOG
+/-
Brady Lamb
0
0
Fabio Wagner
0
0
Mark Cundari
0
0
Ville Koistinen
0
0
Gabe Guentzel
0
0
Benedikt Schopper
0
0
Steffen Tölzer
0
0
Jacob Berglund
0
0
Aleksander Polaczek
0
0
Mike Collins
0
0
Thomas Holzmann
0
0
Dustin Friesen
0
0
Drew LeBlanc
0
0
John Laliberte
0
0
Scott Valentine
0
0
Brett Olson
0
0
Daniel Schmölz
0
0
Petr Taticek
0
0
Benjamin Meisner
0
0
Tim Stapleton
0
0
Olivier Roy
0
0
Greg Mauldin
0
0
Arvids Rekis
0
0
Kael Mouillierat
0
0
Evan Trupp
0
0
Matt Pelech
0
0
Derek Dinger
0
0
Jochen Reimer
0
0
Christian Kretschmann
0
0
Sean Sullivan
0
0
Jordan Samuels Thomas
0
0
Thomas Greilinger
0
0
Jaroslav Hafenrichter
0
0
Darin Olver
0
0
Trevor Parkes
0
0
Joachim Ramoser
0
0
Hans Detsch
0
0
Timo Pielmeier
0
0
Simon Sezemsky
0
0
David Elsner
0
0
Matt White
0
0
Laurin Braun
0
0

Augsburger Panther

Spieler
SOG
+/-
Brady Lamb
0
0
Mark Cundari
0
0
Gabe Guentzel
0
0
Steffen Tölzer
0
0
Aleksander Polaczek
0
0
Thomas Holzmann
0
0
Drew LeBlanc
0
0
Scott Valentine
0
0
Daniel Schmölz
0
0
Benjamin Meisner
0
0
Olivier Roy
0
0
Arvids Rekis
0
0
Evan Trupp
0
0
Derek Dinger
0
0
Christian Kretschmann
0
0
Jordan Samuels Thomas
0
0
Jaroslav Hafenrichter
0
0
Trevor Parkes
0
0
Hans Detsch
0
0
Simon Sezemsky
0
0
Matt White
0
0

ERC Ingolstadt

Spieler
SOG
+/-
Fabio Wagner
0
0
Ville Koistinen
0
0
Benedikt Schopper
0
0
Jacob Berglund
0
0
Mike Collins
0
0
Dustin Friesen
0
0
John Laliberte
0
0
Brett Olson
0
0
Petr Taticek
0
0
Tim Stapleton
0
0
Greg Mauldin
0
0
Kael Mouillierat
0
0
Matt Pelech
0
0
Jochen Reimer
0
0
Sean Sullivan
0
0
Thomas Greilinger
0
0
Darin Olver
0
0
Joachim Ramoser
0
0
Timo Pielmeier
0
0
David Elsner
0
0
Laurin Braun
0
0