Unsere Stadt. Unsere Farben.

Profis // Donnerstag, 24.11.2016

Scorer-Duo kehrt zurück

Das Top-Duo kehrt zurück: John Laliberte und Brandon Buck geben am morgigen Freitag gegen den Titelanwärter Kölner Haie ihr Comeback. Das Heimspiel in der Saturn Arena beginnt um 19.30 Uhr. Tickets für die Partie gibt es unter https://eventimsports.de/ols/erc

Buck und Laliberte kehren zurück
Nach acht Wochen Pause kehrt John Laliberte ins Aufgebot zurück. „Er ist fast eine Art Neuzugang“, scherzt Trainer Tommy Samuelsson über den Meisterpanther, der sich am dritten Spieltag einen Bruch des Außenknöchels zugezogen hatte. "Es war schwierig, nach der guten Vorbereitung und den ersten drei Spielen auf der Couch zu sitzen", sagt Kapitän Laliberte. "Zusammen mit unserer Fitnesstrainerin Maritta Becker habe ich zuletzt viel und hart am Comeback gearbeitet." Mehr von Laliberte lesen Sie in den morgigen Ausgaben der Neuburger Rundschau und des Donaukuriers.
Auch Brandon Buck, der mit Laliberte ein congeniales Angriffs-Duo formt, kehrt nach einem Spiel Pause ins Aufgebot zurück. Der schnelle Mittelstürmer ist zehntbester Scorer der Liga und einer der Stars der Liga. Buck sagte nach dem Donnerstagstraining: "Ich fühle mich besser und freue mich auf das Spiel gegen Köln."

Die Teams in der laufenden Saison
Köln ist einer der Topfavoriten auf den Titel. Trainer Cory Clouston hat eine Ansammlung von Stars, wie etwa den früheren Ingolstädter und Meisterpanther Patrick Hager, zusammen. Nach Niederlagen gegen einige DEL-Außenseiter rangieren die Haie auf dem vierten Tabellenplatz, haben aber erst 19 Spiele absolviert. Der ERC ist durch die Niederlage gegen Augsburg auf Rang sieben abgerutscht, verfügt jedoch weiter über Anschluss an die Top6, die das Saisonziel der Panther sind.
Im Hinspiel erarbeiteten sich clevere Panther einen 4:2-Sieg in Köln. Die Tore: 0:1 Pohl (3.), 0:2 Jacques (30.), 1:2 Hager (39., PP), 1:3 Taticek (40.), 1:4 Irmen (44.), 1:5 Greilinger (60., en).

Drei Fakten zum Spiel:

Goalies: Kölns Gustaf Wesslau ist einer der Stars der Liga. Der Hüne fängt knapp 94 von 100 Schüssen – das ist eine hervorragende Quote. Schwedens Torwart des Jahres 2012/13 sichert Köln Punkte, wie auf der anderen Seite auch Timo Pielmeier seinen Panthern. Der ERC-Torwart gewinnt seinem Team mit überragenden Saves auch Spiele.
Messer: Köln unterlag zuletzt zweimal. Die Gegner, sagte Haie-Kapitän Moritz Müller, „kamen mit dem Messer zwischen den Zähnen aus der Kabine“. Köln unterlag zuletzt in den Derbys gegen Düsseldorf und Krefeld. Es klingt darum besonders gut, dass Müller vor dem Hinspiel Duelle gegen Ingolstadt als „das gefühlt dritte Derby“ bezeichnete…
Partner: Die Stadtwerke Ingolstadt sorgen als Partner des Tages für ein buntes Programm. Am Eingang Süd der Saturn Arena gibt es beispielsweise ein game worn samt Meet and Greet mit Thomas Pielmeier zu gewinnen. Für Musik sorgen die Wrapping Papers. In der ersten Drittelpause sind Vertreter von ERC-Fanclubs auf dem Eis in sportlichem Einsatz zu sehen.

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Die Defensive wie die Offensive verrrichteten gute Arbeit. Foto: Andreas Dick

Fr, 20.10.2017 // KEC - ERCI 2:6

ERC siegt klar in Köln

ERC festigt durch 6:2 den vierten Tabellenplatz ...

Benedikt Kohl und seine Panther treten am Freitag in Krefeld an. Foto: st-foto.de / Johannes Traub

Do, 19.10.2017 // Profis

"Räume vor dem Tor besser besetzen"

Panther vor rheinischem Wochenende ...

Die Panther treten am Sonntag in Düsseldorf an. Foto: Meyer Jürgen / kbumm

Sa, 14.10.2017 // Profis

Start in rheinische Woche

Panther am Sonntag in Düsseldorf gefordert ...

Der ERC kam gegen starke Kölner nicht an. Foto: Traub / st-foto

So, 08.10.2017 // ERCI - KEC 1:6

Starke Kölner nehmen die Punkte mit

ERC unterliegt mit 1:6 ...

Banner Hofmann Personal

Anzeige