Wir stehen zusammen!

IEC - ERCI 2:3 n.P. // Sonntag, 04.02.2024

Zwei-Tore-Rückstand gedreht

Im letzten Spiel vor der einwöchigen Länderspielpause ging es für den ERC Ingolstadt im 4. Auswärtsspiel in Folge zu den Iserlohn Roosters. Im ausverkauften Eisstadion am Seilersee drehten die Blau-Weißen einen 0:2-Rückstand im letzten Drittel und gewannen im Penalty-Schießen mit 2:3 (0:0|1:0|1:2|0:0|0:1).

AUSGEGLICHENES ERSTES DRITTEL

Bis es zu wirklichen Torchancen in der Partie kam, dauerte es. Erst eine Überzahlsituation der Iserlohner nach zehn gespielten Minuten sorgte für ein wenig Gefahr, dank einiger geblockten Schüsse konnten die Panther ihr Unterzahl aber schadlos überstehen. Die bis dahin beste Chance auf Ingolstädter Seite hatte Charles Bertrand im Anschluss nach einem Alleingang (14.), im anschließenden Powerplay hatten Andrew Rowe, Mat Bodie und Philipp Krauß gute Möglichkeiten (14. & 15.).

ISERLOHN-FÜHRUNG IM POWERPLAY

Die Blau-Weißen nahmen den Schwung mit und sollten auch zu Beginn des Mitteldrittels den Ton angeben. Wojciech Stachowiak hatte die Führung in der 24. Minute gar auf der Kelle, scheiterte aber an der Fanghand vom erneut gut aufgelegten Jenike. Es kam, wie es kommen musste: Die Chance vorne nicht genutzt, klingelte es fast postwendend im eigenen Gehäuse. In Überzahl sorgte Roosters Topscorer Michael Dal Colle für die 1:0-Führung (24.). Nach dem Treffer folgten Druckphasen auf beiden Seiten, unter anderem Leon Hüttl (25.) und Brandon Kozun (30.) fanden in Jenike ihren Meister. In der Schlussminute, als Jenike bereits geschlagen war, verhinderte die Querstange den Ausgleichs-Treffer bei einem Alleingang von Patrik Virta.

PANTHER HOLEN ZWEI-TORE-RÜCKSTAND AUF

Die Blau-Weißen fuhren von Wiederbeginn an Angriff um Angriff und drückten auf den Ausgleich – das nächste Tor sollte jedoch auf der anderen Seite des Eises fallen. Nach einem Blackout in der Ingolstädter Abwehr musste der freistehende Dal Colle am rechten Pfosten nur noch einschieben (48.). Die Ingolstädter antworteten schnell: Brandon Kozun traf nach schöner Vorlage von Daniel Pietta zum Anschlusstreffer (50.). Es ging jetzt Schlag auf Schlag: Erst rettete Garteig nach einem Bock in der Panther-Abwehr doppelt (50.), dann schoß Schiemenz bei einem Alleingang am Tor vorbei (53.), ehe Patrik Virta mit einem Direktschuss den Ingolstädter Ausgleich markierte (54.). Der Treffer schien die Sauerländer zu beflügeln, die mit Dal Colle (56.) und Labrie (58.) nochmal richtig gefährlich wurden. 

GARTEIG HÄLT ALLE PENALTYS

Da auch nach Chancen von Brandon Kozun (51. & 52.) sowie Brandon Cornel (65.) kein weiterer Treffer mehr fiel, ging es ins Penaltyschießen. Garteig hielt alle drei Penaltys, Pietta traf per Tunnel für den ERC. Die Panther gewinnen!

NOCH 5 HEIMSPIELE!

Nach zwei Auswärts-Wochenenden geht es nach der Länderspielpause zu Hause weiter: Am 15. Februar spielt der ERC Ingolstadt gegen die Düsseldorfer EG. Darüber hinaus stehen noch vier weitere Spiele an der Donau auf dem Programm, die gleichzeitig die letzten vier Hauptrundenspiele sein werden. Sitzplätze für alle Partien sind bereits weitestgehend ausgebucht, dabei sein ist über den Online-Ticketshop sowie über unsere Vorverkaufsstellen (Fairplay Hockey Shop, Center Info im Westpark, Tourist Info am Rathausplatz) möglich. 

 

 

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Mark Zengerle in Überzahl zum 3:2-Siegtreffer.
Foto: Citypress

So, 28.01.2024 // EHCS - ERCI 4:2

Straubing dreht das Spiel

Die Panther führen in Straubing zwei mal, doch im letzten Drittel drehen die Gastgeber das Spiel ...

Der zwischenzeitliche 2:1-Anschlusstreffer von Mat Bodie. 
Foto: Citypress.

Do, 11.01.2024 // FRA - ERCI 3:2

Keine Punkte in Frankfurt

Individuelle Fehler und fehlende Kaltschnäuzigkeit kosten dem ERC Punkte ...

Die Hütte wird auch bei unseren nächsten beiden Heimspielen voll.

Bild: Johannes Traub / JT-Presse.de

Fr, 29.12.2023 // Tickets, Fans

Gegen Berlin und Augsburg ausverkauft

Keine Tickets mehr erhältlich ...

Jan Urbas mit dem 1:1-Ausgleichstreffer.

Foto: Citypress.

Do, 28.12.2023 // FISH - ERCI 2:1

Bremerhaven dreht Spiel im Schlussdrittel

Nach zuletzt vier Siegen in Folge mussten sich die Ingolstädter in Bremerhaven geschlagen geben ...

DEL, 44. Spieltag

IEC n.P. ERCI

Tore

1:0  Michael Dal Colle (24.) PP1

2:0  Michael Dal Colle (48.) EQ

2:1  Brandon Kozun (50.) EQ

2:2  Patrik Virta (54.) EQ

2:3  Daniel Pietta (65.) PS

Schiedsrichter

HSR: Sirko Hunnius / Martin Frano

LM: Patrick Laguzov

LM: Dominic Kontny

Strafminuten

Iserlohn: 4 min.

Ingolstadt: 8 min.

MagentaSport 2023/24

Anzeige

Tore - Iserlohn Roosters vs. ERC Ingolstadt

Tor
Zeit
Torschütze
1. Assistent
2. Assistent
SS
1 : 0
23:30
Michael Dal Colle
Tyler Boland
PP1
2 : 0
47:54
Michael Dal Colle
Tyler Boland
Eric Cornel
EQ
2 : 1
49:06
Brandon Kozun
Daniel Pietta
Fabio Wagner
EQ
2 : 2
53:01
Patrik Virta
Mathew Bodie
EQ
2 : 3
65:00
Daniel Pietta
PS

Strafzeiten - Iserlohn Roosters vs. ERC Ingolstadt

Strafe
Zeit
Spieler
Begründung
Beginn
Ende
2 min
7:33
Leon Hüttl
Stock-Check
07:33
09:33
2 min
11:16
Noah Dunham
Spielverzögerung
11:16
13:16
2 min
12:48
Cedric Schiemenz
Wechselfehler
12:48
14:48
2 min
23:14
Wojciech Stachowiak
Hoher Stock
23:14
23:30
2 min
25:41
Brandon Kozun
Beinstellen
25:41
27:41
2 min
31:21
Sven Ziegler
Bandencheck
31:21
33:21

Spielerstatistik

IEC
Spieler
SOG
+/-
ERCI
Spieler
SOG
+/-
Florian Elias
0
0
Fabio Wagner
0
0
Cedric Schiemenz
0
0
Kevin Maginot
0
0
Tyler Boland
0
0
Colton Jobke
0
0
Charlie Jahnke
0
0
Philipp Krauß
0
0
Maciej Rutkowski
0
0
Andrew Rowe
0
0
Balazs Sebök
0
0
Mirko Höfflin
0
0
Hubert Labrie
0
0
Patrik Virta
0
0
Emil Quaas
0
0
Noah Dunham
0
0
Eric Cornel
0
0
Brandon Kozun
0
0
Drew LeBlanc
0
0
Wojciech Stachowiak
0
0
John Broda
0
0
Wayne Simpson
0
0
Ben Thomas
0
0
Mathew Bodie
0
0
Kevin Reich
0
0
Maury Edwards
0
0
Brandon Gormley
0
0
Leon Hüttl
0
0
Nick Ritchie
0
0
Devin Williams
0
0
Sven Ziegler
0
0
Charles Bertrand
0
0
Tim Bender
0
0
Michael Garteig
0
0
Colin Ugbekile
0
0
Marko Friedrich
0
0
Taro Jentzsch
0
0
David Farrance
0
0
Michael Dal Colle
0
0
Daniel Pietta
0
0
Andreas Jenike
0
0
Jan Nijenhuis
0
0

Iserlohn Roosters

Spieler
SOG
+/-
Florian Elias
0
0
Cedric Schiemenz
0
0
Tyler Boland
0
0
Charlie Jahnke
0
0
Maciej Rutkowski
0
0
Balazs Sebök
0
0
Hubert Labrie
0
0
Emil Quaas
0
0
Eric Cornel
0
0
Drew LeBlanc
0
0
John Broda
0
0
Ben Thomas
0
0
Kevin Reich
0
0
Brandon Gormley
0
0
Nick Ritchie
0
0
Sven Ziegler
0
0
Tim Bender
0
0
Colin Ugbekile
0
0
Taro Jentzsch
0
0
Michael Dal Colle
0
0
Andreas Jenike
0
0

ERC Ingolstadt

Spieler
SOG
+/-
Fabio Wagner
0
0
Kevin Maginot
0
0
Colton Jobke
0
0
Philipp Krauß
0
0
Andrew Rowe
0
0
Mirko Höfflin
0
0
Patrik Virta
0
0
Noah Dunham
0
0
Brandon Kozun
0
0
Wojciech Stachowiak
0
0
Wayne Simpson
0
0
Mathew Bodie
0
0
Maury Edwards
0
0
Leon Hüttl
0
0
Devin Williams
0
0
Charles Bertrand
0
0
Michael Garteig
0
0
Marko Friedrich
0
0
David Farrance
0
0
Daniel Pietta
0
0
Jan Nijenhuis
0
0