Wir stehen zusammen!

EBB - ERCI 2:3 n.P. // Sonntag, 18.02.2024

ERC gewinnt beim Tabellenführer

Die Panther feiern in der Hauptstadt den dritten Sieg in Folge. Dank einer couragierten Leistung gewannen sie beim Tabellenführer mit 3:2 nach Penaltyschießen. Mit einem Quäntchen mehr Glück wäre sogar ein dreifacher Punktgewinn möglich gewesen.

Steigerung nach schwachem Start

Dabei verschliefen die Blau-Weißen den Auftakt und erlaubten den Hausherren in den ersten eineinhalb Minuten zwei Großchancen. Es dauert gut zehn Minuten, ehe der ERC besser ins Spiel kam. Wojciech Stachowiak und Patrik Virta verpassten die Führung. Auf der Gegenseite musste Mat Bodie bei einem Zwei-auf-Eins-Konter die Scheibe Zentimeter vor der Linie mit dem Schlittschuh blocken um den Rückstand zu verhindern.

ERC kontrolliert Spiel

Im Mittelabschnitt kontrollierten die Panther das Spiel zunehmend besser. Nach dem Führungstor durch Stachowiak (26.) und dem 2:0 durch Mirko Höfflin drei Minuten später, hatte das French-Team in der Hauptstadt alles im Griff. Philipp Krauß hätte um ein Haar auf 3:0 erhöht, doch ihm stand die Latte im Weg (30.). Durch einen Fehlpass im Aufbau holten sie die Hausherren zurück ins Spiel. Zach Boychuk nutzte den Puckverlust frei vor Garteig zum Ausgleich (31.). Kurz vor der Pause verpassten es Virta und Jan Nijenhuis, den Vorsprung wieder auszubauen.

Kozun im Shootout

Wenig Gefährliches kam vom Tabellenführer auch zu Beginn des Schlussabschnitts aufs ERC-Gehäuse. Auf der Gegenseite hatten Marko Friedrich und Stachowiak weitere Chancen. Bei einem Berliner Lattenschuss war das Glück auf Ingolstädter Seite. Sechs Minuten vor dem Ende fiel dann doch der Ausgleich. Allerdings auf kuriose und unglückliche Weise. Ein Querschläger-Schuss traf Bodie im Gesicht und von dort flog die Scheibe ins Netz. In der Overtime hatte zunächst Brandon Kozun den Sieg auf dem Schläger, dann musste die Panther ein Unterzahlspiel überstehen. Die Entscheidung fiel im Shootout. Garteig parierte alle drei Berliner Versuche und Kozun besorgte den Extrapunkt.

Stimme zum Spiel

ERC-Trainer Mark French: „Wir sind nicht gut ins Spiel gekommen. Alle Chancen, die Berlin im ersten Drittel hatte, entstanden nach unseren Puckverlusten. Garts hat da die Null für uns festgehalten. Mit der Zeit sind wir immer besser reingekommen und hatten den Fuß auf dem Gaspedal. Ein Extralob für unser Penalty Killing on Overtime und Für Garts, der heute herausragend gespielt hat.“

Ab 27.02. vier Heimspiele in Folge

Am kommenden Wochenende stehen für den ERC in München und Mannheim erneut hohe Hürden an, ehe die letzten vier Heimspiele ab dem 27. Februar alle in der heimischen SATURN-Arena stattfinden. Sichern Sie sich Ihre Tickets schnellstmöglich, denn die Nachfrage ist hoch. Es sind für alle Partien bis auf vereinzelte Ausnahmen nur noch Stehplätze verfügbar. Karten jederzeit im Online-Ticketshop buchen.

Zurück

Dies könnte sie auch interessieren

Ein einmaliger Blick hinter die Kulissen mit dem Bildband EISZEIT. 
Foto: Alexander Schuktuew.

Di, 23.04.2024 // Merchandise, Fans

Vernissage zu EISZEIT am Freitag

Erscheinungstag des Bildbandes über den ERC ...

Riley Sheen bejubelt künftig seine Tore im ERC-Trikot. 
Foto: Sörli Binder/City-Press GmbH

Di, 23.04.2024 // Profis

ERC verpflichtet DEL-Spieler des Jahres 2022

Die Offensive der Panther wird in der kommenden Saison von Riley Sheen verstärkt ...

Mit zwei Toren und zwei Vorlagen zeigt sich Wojciech Stachowiak in Bestform.
Foto: City-Press

Mo, 22.04.2024 // Nationalmannschaft

ERC-Quartett in Phase drei

Leon Hüttl, Fabio Wagner, Philipp Krauß und Wojciech Stachowiak weiterhin Teil des DEB-Teams. Donnerstag & Samstag Testspiele gegen Österreich ...

Daniel Schmölz spricht im Interview über seinen Wechsel zu den Panthern.

Mo, 22.04.2024 // Profis

"Neon-Trikots nicht mehr als Gegner erleben"

Neuzugang Daniel Schmölz im Interview ...

DEL, 47. Spieltag

EBB n.P. ERCI

Tore

0:1  Wojciech Stachowiak (26.) EQ

0:2  Mirko Höfflin (29.) EQ

1:2  Zach Boychuk (31.) EQ

2:2  Julian Melchiori (54.) EQ

2:3  Brandon Kozun (65.) PS

Schiedsrichter

HSR: Eduards Odins / Marc Iwert

LM: Kenneth Englisch

LM: Nikolaj Ponomarjow

Strafminuten

Berlin: 12 min.

Ingolstadt: 12 min.

MagentaSport Playoffs 2024

Anzeige

Tore - Eisbären Berlin vs. ERC Ingolstadt

Tor
Zeit
Torschütze
1. Assistent
2. Assistent
SS
0 : 1
25:15
Wojciech Stachowiak
Brandon Kozun
EQ
0 : 2
28:36
Mirko Höfflin
Mathew Bodie
Wojciech Stachowiak
EQ
1 : 2
30:29
Zach Boychuk
EQ
2 : 2
54:00
Julian Melchiori
EQ
2 : 3
65:00
Brandon Kozun
PS

Strafzeiten - Eisbären Berlin vs. ERC Ingolstadt

Strafe
Zeit
Spieler
Begründung
Beginn
Ende
2 min
2:53
Brandon Kozun
Beinstellen
02:53
04:53
2 min
8:49
Marco Nowak
Halten
08:49
10:49
2 min
14:32
Kevin Maginot
Hoher Stock
14:32
16:32
2 min
20:59
Jaedon Descheneau
Beinstellen
20:59
22:59
2 min
22:57
Wojciech Stachowiak
Behinderung
22:57
24:57
2 min
31:57
Fabio Wagner
Spielverzögerung
31:57
33:57
2 min
38:04
Manuel Wiederer
Übertriebene Härte
38:04
40:04
2 min
38:04
Jan Nijenhuis
Halten
38:04
40:04
2 min
38:34
Zach Boychuk
Beinstellen
38:34
40:34
2 min
53:19
Jaedon Descheneau
Übertriebene Härte
53:19
55:19
2 min
54:20
Korbinian Geibel
Hoher Stock
54:20
56:20
2 min
60:00
Daniel Pietta
Haken
60:00
60:00

Spielerstatistik

EBB
Spieler
SOG
+/-
ERCI
Spieler
SOG
+/-
Jonas Stettmer
0
0
Fabio Wagner
0
0
Morgan Ellis
0
0
Kevin Maginot
0
0
Kai Wissmann
0
0
Colton Jobke
0
0
Marco Nowak
0
0
Philipp Krauß
0
0
Lean Bergmann
0
0
Mirko Höfflin
0
0
Eric Mik
0
0
Patrik Virta
0
0
Jonas Müller
0
0
Noah Dunham
0
0
Manuel Wiederer
0
0
Brandon Kozun
0
0
Tobias Eder
0
0
Wojciech Stachowiak
0
0
Blaine Byron
0
0
Wayne Simpson
0
0
Jake Hildebrand
0
0
Mathew Bodie
0
0
Jaedon Descheneau
0
0
Maury Edwards
0
0
Korbinian Geibel
0
0
Leon Hüttl
0
0
Julian Melchiori
0
0
Daniel Schwaiger
0
0
Thomas Schemitsch
0
0
Devin Williams
0
0
Eric Hördler
0
0
Charles Bertrand
0
0
Maximilian Heim
0
0
Michael Garteig
0
0
Zach Boychuk
0
0
Marko Friedrich
0
0
Marcel Noebels
0
0
David Farrance
0
0
Leonhard Pföderl
0
0
Daniel Pietta
0
0
Frederik Tiffels
0
0
Jan Nijenhuis
0
0

Eisbären Berlin

Spieler
SOG
+/-
Jonas Stettmer
0
0
Morgan Ellis
0
0
Kai Wissmann
0
0
Marco Nowak
0
0
Lean Bergmann
0
0
Eric Mik
0
0
Jonas Müller
0
0
Manuel Wiederer
0
0
Tobias Eder
0
0
Blaine Byron
0
0
Jake Hildebrand
0
0
Jaedon Descheneau
0
0
Korbinian Geibel
0
0
Julian Melchiori
0
0
Thomas Schemitsch
0
0
Eric Hördler
0
0
Maximilian Heim
0
0
Zach Boychuk
0
0
Marcel Noebels
0
0
Leonhard Pföderl
0
0
Frederik Tiffels
0
0

ERC Ingolstadt

Spieler
SOG
+/-
Fabio Wagner
0
0
Kevin Maginot
0
0
Colton Jobke
0
0
Philipp Krauß
0
0
Mirko Höfflin
0
0
Patrik Virta
0
0
Noah Dunham
0
0
Brandon Kozun
0
0
Wojciech Stachowiak
0
0
Wayne Simpson
0
0
Mathew Bodie
0
0
Maury Edwards
0
0
Leon Hüttl
0
0
Daniel Schwaiger
0
0
Devin Williams
0
0
Charles Bertrand
0
0
Michael Garteig
0
0
Marko Friedrich
0
0
David Farrance
0
0
Daniel Pietta
0
0
Jan Nijenhuis
0
0